Home / Blog / Transportbox für 2 Katzen: Diese 3 Modelle bieten sich an
Zwei Katzen in einer Transportbox

Transportbox für 2 Katzen: Diese 3 Modelle bieten sich an

Nur eine Katze im Haus? Für Einzelgänger ideal, für soziale Samtpfoten hingegen recht einsam. Daher leben in vielen Haushalten gleich mehrere Tiere. Und wo mehrere Katzen leben, müssen auch mehrere von ihnen transportiert werden. Aber wie groß muss eine Transportbox für 2 Katzen sein? Und mögen alle Stubentiger diese Lösung?

In diesem Beitrag erhältst du Antworten auf diese Fragen. Außerdem stellen wir dir drei empfehlenswerte Produkte vor und zeigen dir, in welchen Fällen du lieber zwei Boxen nutzen solltest.

Zwei Katzen in einer Transportbox: Ist das überhaupt in Ordnung?

Du kannst eine Transportbox für 2 Katzen verwenden, sofern sich beide gut verstehen und die Box ausreichend Platz bietet. Achte darauf, dass die Box das Gewicht zweier Samtpfoten aushält und dass der Aufenthalt zu zweit auf kleinerem Raum nicht zu lange ausfällt.

Welche Transportbox für 2 Katzen ist empfehlenswert?

Auf der Suche nach einer Transportbox für zwei Katzen kommen gleich mehrere Modelle infrage. Wichtig ist, dass es manche Modelle in mehreren Größen gibt und dass sich je nach Körpergewicht sowie -maßen deiner Lieblinge auch die Anforderungen an die Box verändern.

Welche Transportbox im Alltag gut abschneidet und wo Katzenbesitzer eventuell weniger zufrieden waren, erfährst du im Folgenden:

1. Karlie Flugzeugbox Nomad

Karlie Flugzeugbox Nomad L < 18,00 kg
Die Karlie Flugzeugbox Nomad in Größe L eignet sich gut für zwei größere Katzen mit einem Gesamtgewicht von bis zu 18 kg.

Die Flugzeugbox Nomad von Karlie ist in mehreren Größen von XS bis XXL erhältlich. Als Transportbox für 2 Katzen kannst du – je nach Größe deiner Tiere – zu den Modellen S und M greifen. Das Modell S trägt mit einem Maximalgewicht von zehn Kilogramm und den Maßen 62 x 40 x 41 cm zwei zierliche bis mittelgroße Katzen.

Hast du größere Katzen, wie beispielsweise Maine Coons, oder benötigen deine Samtpfoten etwas mehr persönlichen Freiraum, ist die große Transportbox für zwei Katzen in Größe M mit einem Maximalgewicht von 18 Kilogramm und den Maßen 68 x 51 x 47 cm besser geeignet.

Die Flugzeugbox Nomad gilt als besonders stabil sowie solide und verfügt über

  • Verriegelungen und eine Gittertür aus Metall,
  • einen Korpus aus schwerem Kunststoff,
  • ausreichend große Luftschlitze an den Seiten
  • und einen stabilen Tragegriff an der Oberseite.

Auch entspricht sie den IATA Anforderungen, welche etwa bei Flugreisen eingehalten werden müssen. Es handelt sich um eine Box, bei der deine Katzen von vorne, jedoch nicht von oben „einsteigen“ können.

Katzenhalter berichten bezüglich der Flugzeugbox Nomad nahezu ausschließlich positiv. Als sehr vorteilhaft werden nicht nur die solide Verarbeitung und die robusten Materialien genannt. Ebenfalls lässt sich der Mechanismus zum Öffnen und Verschließen der Box leicht bedienen und es gibt eine Umlaufrinne für eventuelle Malheure während des Transports.

2. Trixie Transportbox Capri 3

Trixie Transportbox Capri 3 Open Top
Die Trixie Transportbox Capri 3 eignet sich bestens für zwei Jungtiere oder für Samptpfoten, die zusammen nicht mehr als 12 kg auf die Waage bringen.

Bei der Trixi Transportbox Capri 3 handelt es sich um ein eher kompaktes Modell, welches sich aber dennoch für den Transport zweier Samtpfoten eignet. Die Gesamtbelastung sollte zwölf Kilogramm nicht überschreiten. Gerade bei schwereren Tieren ist die Box daher eventuell etwas zu schwach auf der Brust und du solltest ein belastbareres Modell wählen. Hast du jedoch zwei Jungtiere, kommt auch diese Transportbox für 2 Katzen in Betracht.

Was den Aufbau der Box betrifft, so bietet diese

  • einen stabilen Kunststoff-Korpus,
  • Metallgitter an der Tür und am Dach,
  • Lüftungsschlitze an beiden Seiten
  • und Außenmaße von 40 x 38 x 61 cm.

Die Box lässt sich von oben und im vorderen Bereich öffnen. Vor allem bei Katzen, die nicht selbständig in den Korb gehen möchten, ist die „Toploader“-Funktion komfortabler.

Allgemein sind Katzenhalter auch mit dieser Transportbox für zwei Katzen zufrieden. Sie lässt sich gut handhaben und ist für kleine Tiere ausreichend groß. Ein wichtiger Hinweis, der jedoch immer wieder auftaucht: Die Stabilität des Tragegriffs und des oberen Gitters erweist sich in manchen Fällen und bei schwereren Tieren als nicht zufriedenstellend. Daher empfehlen erfahrenere Käufer, die Trixie Transportbox Capri 3 besser für leichte Tiere zu verwenden und den oberen Griff nicht zu stark zu belasten.

3. Iris Ohyama Faltbare Transportbox

TriIris Ohyama Transportbox
Die faltbare Iris Ohyama Transportbox in Größe L ist bis 20 kg belastbar und bietet daher auch für zwei größere Katzen ausreichend Platz und Stabilität.

Mit der Iris Ohyama Transportbox folgt erneut ein Modell, welches du in zwei Größen bestellen kannst. Die kleine Box ist mit den Maßen 31,5 x 55 x 36,4 cm und einer maximalen Gesamtbelastung von zwölf Kilogramm gut für kleine bis mittelgroße Katzen geeignet. Die Transportbox in groß für 2 Katzen wiederum ist mit 68,6 x 40,3 x 47,8 cm deutlich raumgreifender und hält eine Beladung mit einem Gewicht von bis zu 20 Kilogramm aus.

Die Boxen verfügen über

  • eine Gittertür aus Metall,
  • einen stabilen Griff oben
  • und einen Korpus aus Polypropylen.

Das kleine Modell bekommst du ausschließlich in der Farbe Schwarz, die große Box gibt es in Blau und Schwarz. Beide lassen sich bequem wie ein Einkaufskorb zusammenfalten. Gerade in kleinen Wohnungen mit wenig Stauraum kann das ein echtes Kaufargument sein.

Laut Kundenstimmen ist die größere Iris Ohyama Transportbox für zwei Katzen größerer Rassen geeignet, in der kleineren finden zwei eher zierliche Tiere genügend Platz. Besonders der Aspekt, dass die große Box etwas unhandlich sein kann, solltest du vor dem Kauf bedenken. Hierzu sei jedoch gesagt, dass dieser Umstand bei allen größeren Boxen besteht, weshalb kurze Wege sich ohnehin anbieten. Abgesehen hiervon ist die Box laut vieler Erfahrungsberichte in der Handhabung beim Ein- und Ausklappen sehr gut handhabbar und platzsparend.

In welchen Fällen ist es nicht in Ordnung zwei Katzen in einer Box zu transportieren?

Natürlich wirkt es auf den ersten Blick sehr viel entspannter und vor allem weniger kostspielig, nur eine Transportbox für 2 Katzen zu verwenden. Verstehen sich deine Samtpfoten gut, ist das kein Problem. Neigen beide oder auch nur eine von ihnen jedoch zu Stressreaktionen oder sind sie leicht erregbar und dadurch eventuell aggressiver, ist eine Box für zwei nicht die beste Idee.

Tipp: Es ist im Interesse aller Beteiligten, eine Katze in die Transportbox zu bekommen, ohne dass großer Stress oder gar Verletzungsgefahr entsteht. Im verlinkten Beitrag haben wir zusammengefasst, wie das am besten gelingt. Nimm dir also stets ausreichend Zeit für diesen Schritt und zeige Verständnis für eventuelles Zögern deiner Samtpfote(n).

Auch wenn sich deine Samtpfoten im Alltag nicht besonders „grün“ sind, solltest du sie nicht dazu zwingen, es lange miteinander in einer Transportbox auszuhalten. Dann kann es tatsächlich klüger sein, jeder Katze ihre eigene Box zu kaufen und die Zeit des Transports so deutlich entspannter zu gestalten. In einem gesonderten Artikel zeigen wir, welche Transportbox für Katzen im Test überzeugt haben.

Die Verwendung einer Transportbox für 2 Katzen kann im negativen Ernstfall die Verletzungsgefahr und die Stressbelastung für Mensch und Tier erhöhen. Entscheide also stets im Interesse deiner Tiere, selbst wenn das bedeutet, dass du etwas tiefer in die Tasche greifen musst. Möchtest du keine zwei Boxen kaufen, besteht eventuell die Möglichkeit, dir bei Freunden oder Bekannten eine weitere zu leihen.

Über Lina Larina

Lina ist von klein auf mit Katzen aufgewachsen und eine wandelnde Enzyklopädie rund um die richtige Versorgung der Samtpfoten. Sie ist damit prädestiniert für alle Katzen-Themen und berichtet von ihren Erfahrungen mit ihrem Karthäusermischling Momo.

Auch interessant

Verängstigte Katze liegt auf grauer Wolldecke

Beruhigungsmittel für Katzen

Verhält sich deine Katze plötzlich seltsam, ist sie aggressiv, ängstlich oder auf einmal unsauber, kann …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.