Home / Video / Henkeltüten: Gefahr für Katzen!

Henkeltüten: Gefahr für Katzen!

Tüten mit großen Henkeln werden schnell zur Gefahr für neugierige Katzen: Unser Kater Zorro interessiert sich für die Nüsse in der Tüte und steckt dabei seinen Kopf durch den Griff. Ich habe zum Glück gesehen, dass er sich dadurch in eine missliche Lage bringt. Und sofort eingegriffen, als klar war, dass er aus der Umklammerung der Henkel nicht mehr aus eigener Kraft heraus kommen kann.

Stellt Euch vor, ich hätte das nicht gesehen, oder wäre gar nicht zuhause gewesen! Kaum auszudenken, was meinem kleinen Teufel alles hätte passieren können! Die Henkel drehen sich ja immer enger um den Hals, je mehr er versucht heraus zu kommen.

Daher meine Empfehlung an alle Katzenhalter: Schneidet die Henkel solcher Tragetaschen durch, oder stellt die Tüten gar nicht erst in Bereiche, in denen Eure Katzen unterwegs sind.

Zum Glück ist Zorro nichts passiert und ich hoffe er verzeiht mir, dass ich ein Video davon gemacht habe. Aber wenn der Film ein Katzenleben rettet, war es das wert!

Über Christian Schäfer

Christian Schäfer arbeitet als freiberuflicher Redakteur und Autor in der TV-Branche. Dabei hat er sich auf die Berichterstattung zu tierischen Themen spezialisiert. Unter anderem realisiert er regelmäßig Beiträge für das Tiermagazin "hundkatzemaus" auf VOX. Christian Schäfer pflegt die Webseiten und ergänzt die Testberichte durch Tipps und Tricks.

Auch interessant

Dogscooter lernen

Mit dem Dogscooting starten

Wer mit einem Hund zusammen lebt, möchte natürlich Zeit mit seinem Vierbeiner verbringen und ihn …

Ein Kommentar

  1. Hi Christian,

    danke für das eindrückliche Video – man glaubt ja nicht, was alles passieren kann! Wenn die Tüte dann noch irgendwo hängen bleibt …

    Zum Glück ist Zorro nichts geschehen 🙂

    Liebe Grüße

    Bärbel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.