Home / Blog / Die größten Leckerlie-No-Gos zu Weihnachten + nutricanis Gewinnspiel
Hund frisst Weihnachtsgans vom Teller

Die größten Leckerlie-No-Gos zu Weihnachten + nutricanis Gewinnspiel

Weihnachtszeit ist die Lieblingszeit zweibeiniger Naschkatzen und hungriger Hundemäuler! Süß, saftig, herzhaft und schmackhaft wird in der kalten Jahreszeit bei Mensch und Hund aufgetischt. Doch diese alljährliche Schlemmerorgie birgt für Hunde einige Gefahren! Welche das sind, und wie Ihr Euren Liebling gefahrlos mit Leckerlies versorgen könnt, erfahrt Ihr natürlich: Hier!

Und Pssssst...wir haben weiter unten noch ein kleines, feines Gewinnspiel für Euch! Aber erst die Arbeit, dann das Vergnügen!

Die größten No-Gos für Hundesnacks

Was bei uns Menschen meistens nur eine Gefahr für die Bikinifigur darstellt, kann für Hunde im schlimmsten Fall tödlich enden: Das „Snacken„! Klingt lecker, ist aber für Hunde manchmal echt gefährlich! Denn viele Lebensmittel, die wir problemlos (und mit viel Genuss) verdrücken, sind für Hunde pures GIFT!

„Falsche“ Snacks führen zu Erbrechen, Durchfall, Krampfanfällen, Nierenversagen und leider manchmal sogar zum Tod Eures Lieblings. Lasst es bitte nicht so weit kommen!

Diese Lebensmittel sind spätestens ab jetzt für Euren Hund tabu:

  • Schokolade (Das darin enthaltene Theobromin ist für Hunde Gift)
  • Viele Nüsse (enthalten zu viel Fett sowie Phosphor, was Eurem Hund nicht wohl bekommt)
  • Rosinen, Weintrauben (Führen zu Durchfall, Erbrechen etc.)
  • Zwiebeln, Knoblauch (Kann die Schleimhäute angreifen und zu Appetitlosigkeit führen)
  • Ungekochte Nachtschattengewächse (enthalten schädliche Alkaloide, gekocht okay)
  • Weihnachtsgänse + Bratensaucen (Haut hat hohen Fettgehalt, Sauce zu stark gewürzt)
  • Alkohol, Koffein und Milch (erklärt sich von selbst – bei Milch schadet Milchzucker der Verdauung)

Bitte achtet darauf, dass diese Lebensmittel nicht irgendwo unbeaufsichtigt herum liegen! Ihr wisst ja, wie schnell ein Hund etwas vom Tisch geklaut und verputzt hat. Lest dazu auch unseren Blogbeitrag „Gefahren im Haushalt„.

Hund klaut Fisch vom Teller
So bitte nicht!

Gut geeignete Hundesnacks

Verwöhnt Eure Hunde doch mal mit frischem Obst & Gemüse! Zum Beispiel Karotten (gut für die Zahnpflege), Zuchinis, Äpfel oder Mandarinen. Aber bitte immer nur in geringen Mengen. Natürlich gibt es auch gute Snacks im Tierhandel. Verzichtet dabei aber weitestgehend auf Leckerchen, die Getreide, Zucker, Konservierungsstoffe und Gluten enthalten. Diese können Allergien oder Unverträglichkeiten auslösen.

Das Hundesnack-Gewinnspiel

Mit freundlicher Unterstützung der Hundefutterexperten von „nutricanis“ können wir Euch ein schönes Gewinnspiel anbieten:

nutricanis-snack
Snacks von nutricanis


Weihnachtsschlemmen auch für den Hund

Zu gewinnen gibt es 3x ein Weihnachtsgeschenk für Deinen Liebling mit jeweils drei Hunde-Snack-Tüten in den Geschmäckern Turkey Jerky, Lachs und Büffel-Euter mit Karotte. Außerdem erhalten die drei Gewinner-Hunde ein in Handarbeit gefertigtes Hundehalstuch aus weicher Baumwolle für die kalte Jahreszeit.

Mitmachen:
Schreibt uns einen Kommentar, welche Leckerlies Euer Hund am allerliebsten frisst! Und hinterlasst uns dabei bitte unbedingt Eure E-Mail Adresse, damit wir Euch im Gewinnfall benachrichtigen können (Teilnahme ab 18 Jahren. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen). Wir freuen uns auf Eure Kommentare und drücken die Däumchen!

Das Gewinnspiel ist beendet – gewonnen haben:

Gabi, Ilona Rudolf, Holger Seidel

Herzlichen Glückwunsch!!!

Über Christian Schäfer

Christian Schäfer arbeitet als freiberuflicher Redakteur und Autor in der TV-Branche. Dabei hat er sich auf die Berichterstattung zu tierischen Themen spezialisiert. Unter anderem realisiert er regelmäßig Beiträge für das Tiermagazin "hundkatzemaus" auf VOX. Christian Schäfer pflegt die Webseiten und ergänzt die Testberichte durch Tipps und Tricks.

Auch interessant

Katze liegt in Hängematte

Eure Katze braucht ne Hängematte

Liebe Katzenfreunde, ich sitze hier mal wieder an meinem Rechner und blogge über Katzen – …

23 Kommentare

  1. Bei uns ist das selbst getrocknete Rinderherz der beste Snack, dicht gefolgt von Käsewürfeln 🙂 Unsere Hunde essen übrigens immer mal wieder Nüsse – besonders Erd- und Haselnüsse – und hatten damit noch nie Probleme, genau wie mit Knoblauch. Wobei es da sicher sinnvoll ist zu erwähnen: in Maßen und nicht in Massen.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

  2. Unser Wuffel frisst am liebsten Leckerlies aus 100% Pferdefleisch. „Pferdehappen“.
    Die gibt es als DAS Leckerlie schlechthin und er würde echt alles dafür tun.

    Ansonsten liebt er Äpfel. Die teilen wir uns immer mit ihm 😉

    Lieben Gruß,
    Mila mit Whiskey

  3. Alles was gesund ist d.h. hoher Fleischanteil, kein Getreide, kein Zucker darf drin sein. Und dann natürlich auch getrocknete snacks wie Ochsenziemer oder, gerade gekauft, getrocknetes Entenfilet das um ein kleines Stück Süßkartoffel gewickelt ist 🙂

  4. Unser Merlin futtert am liebsten alles (eben typisch Beagle!) Aber hier achte ich natürlich schon darauf, dass er was vernünftiges bekommt. So z.B. getrockenete Hühnerbrust, getrocknete Entenbrust und Trockenfisch. Und so richtig was festest für die Zähnchen bekommt er natürlich auch: getrockneten Rinderschlund oder getrockneten Putenhals.
    Lg
    Manuela

  5. Unsere zwei Franz. Bulldoggen, lieben selbst gebackene Hundekekse.

  6. Sorry habe gerade gesehen, dass ich meine Bewertung vergessen habe! Hiermit reiche ich diese nach, denn ich finde den Artikel wirklich gut!
    LG
    Manu

  7. ganz ehrlich?, das Highlight für unsere Süße sind Möhren, dafür lässt sie alles anderen liegen 🙂

  8. Alexandra Ademes

    Unsere 2 fressen alles, total verfressene Aussies 🙂 Aber am liebsten natürlich alles was mit Pansen zu tun hat

    LG
    Alexandra

  9. holländer monika

    ich kenne ihre produkte leider noch nicht und kann somit kein urteil abgeben. leider. würde mich freuen wenn ich ihre produkte mal testen dürfte. lg monika holländer

  10. Unsere Hunde essen am liebsten getrocknete Spareribs oder getrocknete Chicken Wings

  11. Ilona Rudolph

    Jakob und Anka lieben Leckerlis, wie wahrscheinlich alle Hundis 🙂 Ich muß wirklich sehr viel überlegen, was die beiden am liebsten naschen 😉 Wir schauen eigentlich auch immer darauf, dass es abwechslungsreich ist. Sie mögen getrockneten Fisch, Ente, Huhn, Pansen, Rind. Anka mag auch gerne mal Möhren fressen, wenn ich ein bischen schnibble 😉

  12. Stefanie Blaß

    Da ich eure Produkte leider auch noch nicht kenne, würde ich mich auch sehr freuen, wenn mein Hund diese testen könnte. Unsere Banja (Jack Russel) frisst am liebsten…alles…wenn man nicht schnell genug ist. Deshalb sehe ich dem ganzen absolut positiv entgegen. 🙂
    LG

  13. Möhrchen 🙂

  14. Unsere 15jährige Spitzmischlingsdame mag gerne Leckerlis mit Fisch.

  15. Andrea Groß

    Amy mag gerne Möhren und Hundekekse 🙂

  16. Holger Seidel

    Unsere Leni steht total auf Ochsenziemer!

  17. Vanessa Immel

    Wenn ich ehrlich bin mögen meine Hunde fast alles 😀 aber was generell besonders gut ankommt sind eher weichere Leckereien, aber auch selbstgemachte Hundekekse finden die beiden anscheinend sehr lecker!

  18. Ochsenziemer mag unser Alfie am liebsten

  19. Unser Max frisst gerne Kohlrabiblätter

  20. Ochsenziemer da steht Lara total drauf

  21. Manja Ockert

    Karotten und Knochen

  22. Tolle Beiträge und Kommentare auf der Seite, Kompliment! Unser Hund frisst so schnell wie keiner gucken kann alles vom Tisch und Teller. Seitdem wir ihr aber spezielle Trockenleckerlis anbieten, mag sie das andere beinahe nicht mehr. Ich finde, auch wenn der Hund es verträgt, sind manche Sachennicht notwendig, weil eben nicht für den Hund gemacht.

    Allen frohe Weihnachten, Sascha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.