Home / Blog / Katzenstreu Testsieger im großen Vergleich
Cats Best Öko Plus Testsieger Katzenstreu

Katzenstreu Testsieger im großen Vergleich

6 Katzenstreus – 1 Testsieger

Cats Best Öko Plus Testsieger Katzenstreu
Katzenstreu Testsieger Öko Plus

Ich habe für Euch 6 beliebte Katzenstreus gekauft und getestet. Dabei waren folgende Kriterien für mich entscheidend: Preis, Gewicht, Staubentwicklung, Saugkraft, Geruchsbindung, Entsorgung. Wir Ihr oben im Video seht: Es gibt einen klaren Katzenstreu Testsieger! Cats Best Öko Plus erzielt 17 von 20 möglichen Punkten.

Ich benutze das Streu inzwischen dauerhaft für meine Katzen. Preislich finde ich es mit ca. 60 Cent pro Liter echt Okay.

Highlight: Entsorgung über die Toilette

Am besten gefällt mir bei Öko Plus die Möglichkeit kleine Klumpen über die Toilette zu entsorgen. Ich bin kein Freund vom Litter Locker. Und gehe auch nicht gerne jeden Tag rauf und runter zur Mülltonne. Beim Katzenstreu Testsieger ist das alles Schnee von gestern. Ab damit ins Klo! (-> weitere Tipps Katzenstreu entsorgen)

Die wichtigsten Kriterien für gutes Streu

Katzenstreu Testsieger Preis
Preislich im Mittelfeld

Preis
Grundsätzlich schaut natürlich jeder auf den Preis! Ich selber würde niemals mehr als 1€ pro Liter für Katzenstreu ausgeben. Alles rund um 50 Cent / l finde ich preislich in Ordnung. Die Durchschnittspreise errechne ich aus der größtmöglichen Packung, die man kaufen kann. Denn je größer die Packung, umso günstiger der Preis pro Liter. Da ich inzwischen mein Streu online bestelle, wähle ich direkt eine große Menge. Schließlich muss ich es nicht schleppen.

Gewicht
Ihr merkt es sicherlich speziell bei den Bentonitstreus. Katzenstreu kann unglaublich schwer sein! Daher wurde Cats Best Öko Plus auch deshalb Testsieger, weil es so leicht zu tragen ist. Wer seinen Rücken schonen will, kauft also ein leichtes Streu.

Katzenstreu wird in Katzenklo gekippt
Staubt fast gar nicht

Staub
Beim Einfüllen ins Katzenklo kann sich schnell eine Staubwolke bilden. Schlecht für die Lunge! Wer mag schon Staub? Ich achte daher immer darauf, dass mein Katzenstreu so wenig wie möglich staubt. Bei Öko Plus gibt es nur eine Mini-Wolke – also kein Problem.

Saugkraft
Ich teste die Saugfähigkeit der Körnchen immer mit Ersatzflüssigkeit. Dafür gebe ich ein paar Tropfen Wasser in die Katzentoilette.

Sofort sehe ich, wie die Einstreu reagiert. Quillt sie schnell auf und bildet einen festen Klumpen – dann ist das gut! Beim Katzenstreu Testsieger finde ich die Saugkraft optimal. Katzenpipi wird sofort eingesogen und der Geruch damit verschlossen. Was mich beim Produkt von Cats Best ein wenig stört: Die Klumpen bröseln beim Aussieben mit der Schaufel auseinander. Mit guter Technik lässt sich das aber vermeiden.

Geruchsbindung
Machen wir es kurz: Je weniger ein Streu über längere Zeit riecht, umso besser. Bei Cats Best wird die Nase verschont – puh!.

Katzenstreu Testsieger kaufen

Ich kaufe Cats Best Öko Plus meistens online. Allerdings führt auch fast jeder Zoohandel das wirklich tolle Katzenstreu. Sogar einige Supermärkte haben es im Programm. Mein Tipp: Bestellt 40 Liter vom Testsieger direkt online bei Amazon. Versandkostenfrei und ohne Aufwand.

Über Christian Schäfer

Christian Schäfer arbeitet als freiberuflicher Redakteur und Autor in der TV-Branche. Dabei hat er sich auf die Berichterstattung zu tierischen Themen spezialisiert. Unter anderem realisiert er regelmäßig Beiträge für das Tiermagazin "hundkatzemaus" auf VOX. Christian Schäfer pflegt die Webseiten und ergänzt die Testberichte durch Tipps und Tricks.

Auch interessant

Katzenklo katchit

Designer-Katzenklo „katchit“ im Test + Gewinnspiel

Ich teste mit meinen Katzen Pippi und Zorro zum ersten Mal eine runde Katzentoilette! Der …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.